Dienstag, 07. Dezember 2021
Add one

6 Dinge, auf die man beim Kauf eines gebrauchten Gabelstaplers achten muss  

Manchmal kann man sich einfach nicht dazu durchringen, das zusätzliche Geld für einen neuen Gabelstapler auszugeben und das selbst wenn es sich um einen Leasingvertrag handelt. Vielleich hat man auch nur wenige Betriebsstunden pro Woche für den Gabelstapler vorgesehen und kann es nicht rechtfertigen, mehr Geld für etwas auszugeben, das man nur 20 Stunden pro Woche nutzt.

Wenn eines von beiden der Fall ist, sollten man seine Aufmerksamkeit auf den Markt für gebrauchte Gabelstapler richten, um tatsächlich Geld zu sparen. Nachfolgend zeigen wir eine Liste von Schritten, um die Suche nach gebrauchten Gabelstaplern zu vereinfachen. 

Schnellübersicht und Zusammenfassung

  • Überprüfen Sie die Gabeln auf Beschädigungen
  • Suchen Sie nach Lücken in den Hubketten
  • Beobachten Sie die Leichtgängigkeit des Mastes
  • Sehen Sie sich die Reifen an
  • Bestimmen Sie die verbleibende Lebensdauer der Batterie
  • Prüfen Sie den Zustand des Motors
  • Suchen Sie nach Lecks!
  • Stellen Sie sicher, dass die Sicherheitsfunktionen funktionieren.
  • Prüfen Sie den Kilometerzählerstand
  • Wo Sie einen gebrauchten Gabelstapler kaufen können

1. Tipp – Man sucht seinen g Sie vor Ort!

Bevor man etwas unternimmt, sucht man vorerst in der eigenen Umgebung nach Gabelstapler-Händlern. Jedes Flurförderzeug-Unternehmen wird Frachtkosten für die Anlieferung der Geräte zu Ihnen berechnen. Wie bei jeder größeren Anschaffung, werden das Benzin und die Zeit, die es braucht, um den Gabelstapler zu Ihnen zu liefern, in Rechnung gestellt. Dies kann so einfach sein, denn im Grunde gibt man bei Google einfach Gabelstapler Händler in meiner Nähe. Schauen Sie sich die Händler-Websites an und schauen Sie sich sogar einige Auktionsbörsen an.

Denken Sie nur daran, dass Auktionen viel höhere Risiken haben, weil es weniger Informationen über den Hintergrund der Ausrüstung gibt und Sie nicht wissen, wie gut der gebrauchte Gabelstapler gepflegt wurde oder in welcher Anwendung dieser verwendet wurde. Ein seriöser Verkäufer von gebrauchten Gabelstaplern wird Zertifizierungen und Sicherheitsbestimmungen vorweisen können und sogar eine 30-Tage-Garantie mit Optionen anbieten, die sowohl den Antriebsstrang als auch die Teile und Arbeit einschließen.

2. Tipp - Überprüfen Sie die Gabeln auf Beschädigungen

Bei der Inspektion eines Gabelstaplers werden Sie höchstwahrscheinlich an der Vorderseite beginnen. Suchen Sie nach Rissen, Verbiegungen oder anderen Anzeichen von Verschleiß.

Risse sind am besorgniserregendsten, da sie ein frühes Anzeichen dafür sind, dass Ihre Gabeln bald ersetzt werden müssen. Eine Stelle, die manchmal vergessen wird, ist die Ferse des Gabelblatts. Schauen Sie sich die Dicke genau an. Auch das Gabelblatt eines gebrauchten Gabelstaplers ist wichtig, denn wenn die Rückseite des Blattes nicht mit der Dicke des aufrechten Gabelschaftes (der Teil der Gabel, der mit dem Wagen verbunden ist) übereinstimmt, sind Ihre Gabeln verschlissen.

3. Tipp - Suchen Sie nach Lücken in den Hubketten

Während Sie sich von den Gabeln nach oben bewegen, suchen Sie entlang des Mastes nach Rissen oder Schweißstellen, an denen Risse behoben wurden. Eine schlechte Schweißnaht beeinträchtigt die strukturelle Integrität des Mastes. Wenn Sie in der Mitte des Mastes suchen, sollten Sie die Hubketten auf fehlende oder korrodierte Glieder/Stifte untersuchen.

4. Beobachten Sie, wie leichtgängig der Mast arbeitet

Lassen Sie den Händler/Verkäufer die Gabeln hoch genug anheben, um einen zweiten oder dritten Mast auszufahren. Jedes Anzeichen eines Schluckaufs bei diesem Vorgang bedeutet, dass entweder die Gliederkette repariert werden muss, die Mastrollen abgenutzt sind oder die Mastrollen nicht geschmiert/gut gewartet wurden. Wenn die Mastrollen verschlissen sind, haben sie eine schiefe Form (eher oval) und sind nicht perfekt rund.

5. Sehen Sie sich die Reifen des gebrauchten Gabelstaplers an

Gehen Sie hinunter und fühlen/schauen Sie nach Anzeichen von Stollen.Dies sieht aus, als ob ein Biss aus dem Reifen genommen wurde, unten ist ein Bild als Referenz. Staplerreifen mit Stollenbildung und Rissbildung sind leider sehr gängig. Ein weiteres Anzeichen dafür, dass die Reifen in einem schlechten Zustand sind, ist, wenn die Lauffläche gering oder nicht vorhanden ist. Der erste Bereich, auf den Sie achten sollten, ist die Verschleißlinie oder die Sicherheitslinie. So erkennen Sie, wann Sie einen Gabelstaplerreifen ersetzen müssen

Wenn der Reifen über diese Linie hinaus abgenutzt ist oder sich in der Nähe dieser Linie befindet, müssen die Reifen ersetzt werden. Wenn es keine Verschleißlinie gibt, sehen Sie sich die Beschriftung auf der Seitenwand des Reifens an. Sobald der obere Rand der Beschriftung erreicht ist, sollte der Reifen ersetzt werden. Ein weiterer Test, der sehr nützlich sein kann, ist der Penny-Test! Legen Sie einfach Abe Lincoln in die Reifenrille und wenn die Spitze seines Kopfes sichtbar ist, dann ist Ihr Reifenprofil niedrig, klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren.

6. Bestimmen Sie die verbleibende Lebensdauer der Batterie

Leider wird die Anzahl der Stunden auf der Batterie nicht verfolgt. Eine schnelle Überprüfung besteht jedoch darin, den Händler zu fragen, in wie vielen Schichten und für wie viele Jahre die Batterie verwendet wurde. Eine normale Batterie hält etwa 5 Jahre in einem Einschichtbetrieb. Wenn die Batterie also in einem Zweischichtbetrieb war und ein Jahr alt ist. Dann hat sie noch etwa 2-3 Jahre. Eine weitere Sache, die man überprüfen sollte, ist die äußere Säurekorrosion (nur bei Blei-Säure-Batterien).

logo der zwickauer


Interessante Informationen und News aus Zwickau und Umgebung.