Samstag, 24. Juli 2021
Add one

5 Vorteile des Hinzufügens von Kartoffeln zur eigenen Ernährung

In den letzten Jahren hat die Beliebtheit von Kartoffeln aufgrund des Interesses an kohlenhydratarmen Lebensmitteln abgenommen. Mit einer großen Anzahl von Kohlenhydraten denken die Leute, dass Kartoffelkonsum keine gesunde Wahl ist. Nun, das ist nicht der Fall! Über alles ist schlecht, aber wenn wir wissen, welche Mengen für eine gesunde Ernährung gut genug sind, können wir von diesem Missverständnis, dass Kartoffeln ungesund sind, abweichen.

Kartoffeln sind eines der am häufigsten konsumierten Gemüsesorten der Welt. Wir haben unsere geliebten Pommes Frites, die eines der beliebtesten Lebensmittel der Menschheit sind und es uns ermöglichen, Kartoffeln zu essen. Es wird angenommen, dass durch die Verwendung von Premium Sorten wie Belana Kartoffel zum Kochen, Braten, Backen und für Salate usw. der Geschmack des Gerichts intensiviert werden kann.

Dieser Artikel zeigt nicht nur die Vorteile des Hinzufügens von Kartoffeln zu Ihrer Ernährung, sondern zeigt auch, wie Sie interessante, aber faszinierende Gerichte zubereiten können, indem Sie verschiedene Zutaten mit Kartoffeln mischen.

Mit Nährstoffen verpackt

Der Nährwert von Kartoffeln variiert je nach Art und Zubereitungsmethode. Das Braten von Kartoffeln zum Beispiel fügt mehr Kalorien und Fett hinzu als das Backen. Es ist auch erwähnenswert, dass die Kartoffelschale eine bedeutende Anzahl von Vitaminen und Mineralstoffen enthält. Geschälte Kartoffeln haben einen geringeren Nährwert.

Natürlich glutenfrei

Glutenfreies Essen ist eine der beliebtesten Diäten der Welt. Gluten ist eine Proteinfamilie, die in Körnern wie Dinkel, Weizen, Gerste und Roggen vorkommt und vermieden werden muss. Gluten verursacht bei den meisten Menschen keine unerwünschten Wirkungen. Menschen mit Zöliakie oder nicht-zöliakischer Glutenempfindlichkeit können dagegen akute Schmerzen verspüren, wenn sie glutenhaltige Mahlzeiten einnehmen.

Wenn Sie sich glutenfrei ernähren, sollten Kartoffeln in Ihre Ernährung aufgenommen werden. Sie sind von Natur aus glutenfrei und verursachen daher keine unangenehmen Symptome.

Entzündung

Zu den Kartoffeln gehört Cholin, ein lebenswichtiges und vielseitiges Vitamin. Muskelmobilität, Stimmung, Lernen und Gedächtnis werden dadurch unterstützt. Es hilft auch bei der Aufrechterhaltung der Zellmembranstruktur und der Übertragung von Nervenimpulsen sowie der Lipidabsorption in den frühen Stadien der Gehirnentwicklung

Cholin ist in 57 mg pro große Kartoffel enthalten. Erwachsene Männer benötigen 550 mg pro Tag, während Frauen 425 mg benötigen.

Extrem vielseitig

Kartoffeln sind nicht nur nahrhaft, sondern auch lecker und anpassungsfähig. Kartoffeln können auf verschiedene Arten gekocht werden, einschließlich Kochen, Backen und Dämpfen. Wenn Sie jedoch beim Braten von Kartoffeln viel Öl verwenden, steigt der Kaloriengehalt sprunghaft an.

Schneiden Sie stattdessen die Kartoffeln in Scheiben und backen Sie sie mit gehackten Schalotten, etwas nativem Olivenöl extra und etwas Rosmarin im Ofen. (Sie können Schalotten auch online kaufen)

Achten Sie darauf, die Kartoffeln nicht zu schälen, da die Haut den größten Teil der Nährstoffe enthält. Dies garantiert, dass Sie die meisten Nährstoffe aus der Kartoffel erhalten.

Verhindert Krebs

Kartoffeln sind reich an Folsäure. Folat ist an der DNA-Synthese und -Reparatur beteiligt. Daher hilft es, die Bildung vieler Krebszellen zu hemmen, die durch DNA-Mutationen verursacht werden. Der Verzehr von ballaststoffreichem Obst und Gemüse wie Kartoffeln ist mit einem verringerten Risiko für Darmkrebs verbunden. Vitamin C und Quercetin wirken beide als Antioxidantien und schützen die Zellen vor Schäden durch freie Radikale.

logo der zwickauer


Interessante Informationen und News aus Zwickau und Umgebung.